PROGRAMME
PRESSEFOTOS
PORTRAIT
KONTAKTE





Portrait

Ihre offensichtliche Leidenschaft gilt regionalen Kulturprojekten mit internationaler Ausstrahlungskraft: Seit über 40 Jahren widmet sich die Kulturmanagerin und Produzentin Adi Richter Theater-, Konzert- und Musikformen, in denen sich hochwertiges Brauchtum und stilvolle zeitgemäße Präsentationsformen verbinden. Ihre Schwerpunkte sind das Volkstheater Iberl Bühne in München und das Grassauer Blechbläser Ensemble. Diese konnten durch Adi Richters gezielte Gastspiel-Strategien ihren hervorragenden Ruf steigern und stabilisieren. Gesamtverantwortlich plante und leitete sie z. B. das umfangreiche Hommage-Programm zum 40jährigen Iberl-Jubiläum 2006 im Alten Rathaussaal München und das 30jährige Jubiläum der Grassauer Blechbläser auf Schloss Amerang 2010.
Die frühere Mitarbeiterin des Bayerischen Fernsehens konzipiert regelmäßig Rezitationsabende wie „Heilige Nacht“, „Bauernmesse“, „Passion & Lyrik“ und einer (mit der OMG-Gesellschaft abgestimmten) Oskar-Maria-Graf-Rezitation.
Langfristige Mitwirkende von Adi Richter sind TV-Persönlichkeiten und Schauspieler wie Kathi Leitner, Sabine Sauer, Hanna Schygulla, Alexander Duda, Miroslav Nemec, Siegfried Rauch und Udo Wachtveitl. Mit der Musikerdynastie Max Greger und Starklarinettist Hugo Strasser arbeitet Adi Richter regelmäßig zusammen. Mit dem Jazzviolinist Hannes Beckmann gestaltete sie das Passionsprojekt „Kreuzwegstationen“. Das Mystical „Bayerische Rauhnacht“ gastierte unter ihrer Tourneedirektion vier Spielzeiten lang zur Weihnachtszeit an zahlreichen ausverkauften Gastspielorten.
Adi Richter kann auf über 40 Jahre erfüllter und anspruchsvoller Kulturarbeit zurückblicken, die mit ihrer Tätigkeit als Tourneeleiterin Brasilianischer Tanzshows und der Gründung ihres Kino-Verleihs „Filmselection“ begannen.
Dank ihrer Erfahrungen verfügt sie über ein dichtes Kontaktnetz zu Kulturämtern, Theatern, Bürgerhäusern, Kirchen und prominenten Spielstätten wie der Allerheiligenhofkirche München und dem Kloster Frauenchiemsee.
 

Januar 2012